24 April

Honorarkräfte für Archimedischen Sandkasten gesucht

Die Stadt Aachen richtet in Kooperation mit der Bleiberger Fabrik zwischen dem 28.7 und 19.8. ein wissenschaftsorientiertes Freizeitangebot für Kinder aus, in dem circa 30 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren im Rahmen der städtischen Ferienspiele eine technisch-künstlerische Installation entwickeln, bauen und am Ende öffentlich zeigen. Diese wird im Rahmen des „future lab […]

10 Oktober

Strudel und Welle am See

Werke der Kinder der archimedischen Werkstatt fanden ein neues Zuhause   Nach einem spektakulären Transport in der Nacht  konnten zwei Skulpturen der Kinder aus der archimedischer Werkstatt wieder aufgebaut werden. Sie stehen inzwischen idyllisch am Diepenbendener Weiher und können dort von den Spaziergängern bewundert werden.     Die Kreativität und der Ideenreichtum der Kinder in […]

4 August

Archimedische Werkstatt im Sandkasten

Zukunft bauen, Werkstatt mit der Bleiberger Fabrik Der Archimedische Sandkasten ist die Baustelle für eine monumentale Installation aus Dachlatten, die aus dem Archimedischen Sandkasten hinaus wachsen soll. Kinder und Jugendliche sind eingeladen miteinander unter fachkundiger Anleitung eine riesige Skulptur zu bauen, die den Katschhof erobern soll. In kleinen Teams entwickeln die Teilnehmenden Strukturen aus Holzlatten, […]

22 Juni

Honorarkräfte gesucht

Die Stadt Aachen richtet in Kooperation mit der Bleiberger Fabrik zwischen dem 31.7 und 18.8. ein wissenschaftsorientiertes Freizeitangebot für Kinder aus, in dem circa 20 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren im Rahmen der städtischen Ferienspiele eine technisch-künstlerische Installation entwickeln, bauen und am Ende öffentlich vorführen. Diese wird im Rahmen des „future lab […]

21 Dezember

Archimedische Werkstatt 2016

140 Tonnen Spielsand und eine Werkstatt verwandeln den Katschhof in einen Ort der Begegnung. 160 Meter Fichtenbalken, 200 Schlossschrauben, 140 Tonnen feinster Spielsand: Daraus entstand in diesem Sommer der „Archimedische Sandkasten“, ein Projekt im Rahmen der Initiative „Future Lab Aachen 2016“, bei dem die Stadt Aachen und die vier Aachener Hochschulen kooperieren. Er war Schauplatz […]

11 August

Die Archimedische Werkstatt im Zeitraffer

Kai Gussek hat während der Archimedischen Werkstatt einen kleinen zeitrafferfilm gemacht, der eindrucksvoll die Entwicklung der Maschine udn die Aktivitäten der Kinder dokumentiert.

25 Juli

Die „Archimedische Werkstatt“ nimmt ihre Arbeit im Sandkasten auf dem Aachener Katschhof auf

Die „Archimedische Werkstatt“ nimmt ihre Arbeit im Sandkasten auf dem Aachener Katschhof auf

In der Ferienspielaktion „Archimedische Werkstatt“ entsteht eine künstlerische Riesen-Maschine aus Recyclingmaterial. 26 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren werden zwei Wochen unter Aufsicht sägen, hämmern, schweißen, schrauben. Der Sandkasten außerhalb der Werkstatt wurde am Wochenende bereits von unzähligen Kindern „erobert“ – die Liegestühle um den Kasten von den Eltern.   Schon nach dem […]

21 Juli

Archimedischer Sandkasten: 140 Tonnen Spielsand zwischen Dom und Rathaus

Archimedischer Sandkasten: 140 Tonnen Spielsand zwischen Dom und Rathaus

  Auf dem Katschhof steht nun der größte Sandkasten Aachens. Mitarbeiter des Stadtbetriebs bauen die Rahmenkonstruktion. 21 Lkw-Ladungen mit Sand sind notwendig, um den Kasten zu füllen.   160 laufende Meter Fichtenbalken, 200 Schlossschrauben, 140 Tonnen feinster Spielsand: Diese Materialien sind notwendig, um auf dem Katschhof einen rund 320 Quadratmeter großen Sandkasten entstehen zu lassen. […]

23 Juni

„Archimedische Werkstatt“: Die Puppe an der Bohrmaschine

die Stadt Aachen und die Bleiberger Fabrik richten eine „Archimedische Werkstatt“ ein Auf dem Katschhof soll in den Sommerferien eine große, kybernetische Maschine entstehen, von Jugendlichen gebaut – es sind noch Plätze frei! Bürgerinnen und Bürger können sich mit Material am Bau der Maschine beteiligen Was passiert, wenn man einen alten Mixer mit einer ausgedienten […]

15 Juni

Die Sponsoren

Ein grosses Dankeschön an unsere Sponsoren – ohne Euch würde dieses Projekt nicht stattfinden!