Liebe Freundin und Freunde in der Bleiberger Fabrik,

nun heißt es Abschied zu nehmen und neue Aufgaben in Angriff zu nehmen. 26 Jahre habe ich für die Bleiberger Fabrik, vor allem für Kinder und Jugendliche gebrannt, für die wir Freiräume zur kreativen Entfaltung schaffen konnten. Die vielfältigen und teilweise unentdeckten Potenziale junger Menschen zu wecken lag mir in den letzten Jahrzehnten sehr am Herzen. Diese Begeisterung nehme ich nun mit in das Rathaus unserer Stadt, von dem aus ich die Potenziale von Aachen stärken möchte. Auch hier gilt es Räume zu schaffen in denen neue Dinge entwickelt und probiert werden können. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern heißt es die Stadt klimaneutral, gerecht und intelligent zu entwickeln. Für diese Aufgabe nehme ich viele Handwerkszeuge, Impulse und Erfahrungen aus der Bleiberger Fabrik mit. Hier habe ich das Netzwerken perfektioniert, habe das Gespräch zu den unterschiedlichsten Akteurinnen und Akteuren gesucht und war mutig neue Entwicklung anzustoßen.

Jetzt heißt es Abschied nehmen und in der großen Verwaltung der Stadt Aachen  die Menschen mitzunehmen, auf Augenhöhe zu kommunizieren und auch dort Ideen auf zu spüren, zu unterstützen und praktisch umzusetzen. Auf diese Aufgabe freue ich mich sehr und werde die Bande zur Bleiberger Fabrik nie aus der Hand geben. Denn hier fließt die Energie, der kreative Geist und der Mut mit geringen Mitteln Großes zu entwickeln.

Ich möchte mich bei Ihnen bedanken: für Ihr Vertrauen, ihre Offenheit und die Unterstützung, die sie mir und besonders der Bleiberger Fabrik teilweise über Jahrzehnte hinweg geschenkt haben. Ich hoffe wir sehen uns in unserer wunderschönen Stadt wieder und können an gelungene und fruchtbare Gespräche aus der Bleiberger Fabrik nahtlos anschließen. Denn der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ist für mich eine zentrale Grundlage gelungener gemeinwohlorientierter Stadtentwicklung.

So sage ich jetzt: Auf Wiedersehen und wünsche Ihnen weiterhin viele kreative Momente und gute Begegnungen.

Ihre Sibylle Keupen