Aquarellmalerei

Posted on Feb 18, 2019

Das Malen mit wasserlöslichen Farben gehört zu den ältesten Maltechniken überhaupt. Maler wie Albrecht Dürer und Rembrandt haben Aquarelle zu Studien­zwecken oder zur Vorbereitung von Ölgemälden verwendet. Im 18. Jahrhundert war es William Turner, der die Aquarellmalerei perfektionierte und diese als eigenständige Maltechnik etablierte. Bekannte Aquarellisten waren auch Eugène Delacroix, Paul Cézanne und Emil Nolde. In diesem Workshop wollen wir uns mit dem handwerklichen Rüstzeug vertraut machen, das es zum Aquarellieren braucht, werden die Grundtechniken Lasieren und Lavieren kennen lernen und uns in der Nass-in-Nass-Technik versuchen

Dieses Angebot ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Bitte bringen Sie Aquarellfarben, DINA3 Aquarellpapier sowie einen rund gebundenen Pinsel der Stärke 10 bis 14 mit. Vor dem Kurs erhalten Sie noch eine E-Mail mit genaueren Angaben zu den Materialien

Weitere Informationen
Kurstag: Sonntag, 24.02.2019
Uhrzeit: 11:00 – 16:00
Dozent/in: Gisela Schartmann
Kursort: Bleiberger Fabrik, Raum 2
Teilnahmegebühr: 42,00 Euro, 39,00 Euro (ermäßigt)

Hier geht es zur Anmeldung.