Ausstellung „Zuhause im Westpark“

Posted on Jul 30, 2018

Mein ganz persönliches Gefühl von Heimat

Aufgepasst! Wer in diesen Tagen über die Vaalser Straße, Ecke Schanz per Rad, zu Fuß oder mit dem Auto kommt, der wendet seinen Blick ganz automatisch zu den großformatigen Porträts von Menschen hin, die in den Fenstern des „Café Kränzchen“ zur Zeit aushängen. Die Ausstellung „Zuhause im Westpark“ ist eine Wanderausstellung und das Café des VKM, Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte, ist die dritte Station. Gezeigt wird eine kleine Auswahl der Bilder, die von den Fotografen Tim Ochterbeck, Julia Reisinger und Thomas Gerstmann zum Thema „Wir Zuhause im Westparkviertel“ stammen.

Entstanden ist diese Idee aus dem Grundgedanken, das aktive und lebendige Gemeinschaftsgefühl der Menschen im Viertel rund um den Westpark im Bild festzuhalten. Köpfe, Köpfe, Köpfe so könnte man sagen, Köpfe von Menschen die etwas zu ihrem Leben im Viertel mit all seinen bunten Facetten zu sagen haben und ihr ganz persönliches Gefühl von Heimat ausdrücken.

Diese Wanderausstellung ist eine Gemeinschaftsaktion der Bleiberger Fabrik, des VKM und der Plattform Aachen e.V., ein Zusammenschluss von Menschen, die Kunst und Kirche in Einklang bringen. Die letzte Station der Ausstellung ist am 31. August 2018 beim großen Fest im Altenheim St. Elisabeth.“ Danach geht die Wanderschaft dieser beeindruckenden schwarz-weiß Porträts hoffentlich noch weiter“, so Sibylle Keupen, die diese Aktion gemeinsam mit Thomas Gerstmann vom Plattform e.V. initiiert und begleitet hat.

„Zuhause im Westparkviertel“ – 19.08.2018, Café Kränzchen, Vaalser Straße 40

Bettina Mennen

freie Mitarbeiterin