Details zum Kurs 20-WB-009 (Weiterbildung zur Sprachförderkraft - Mit Kunst Sprache lernen)


Kursnummer
20-WB-009
Titel
Weiterbildung zur Sprachförderkraft - Mit Kunst Sprache lernen
Status
  Anmeldung möglich 
Info
Weiterbildung zur zertifizierten Sprachförderkraft mit künstlerischen Mitteln
Im Mittelpunkt der Weiterbildungsreihe steht die Verbindung zwischen sprachlicher und künstlerisch-praktischer Arbeit. Sprache lässt sich wunderbar und scheinbar nebenbei im kreativen Spiel lernen.
Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, ihr neu erworbenes Wissen in ihre pädagogische Praxis einzubeziehen. Dafür bekommen sie neben theoretischem Hintergrundwissen viel spielpraktisches Material an die Hand.
Die viermodulige Weiterbildung setzt sich aus Theorieblöcken, Beispielen aus der praktischen Arbeit, Gruppenarbeiten zur Entwicklung eigener Projekte und vielen praktischen Übungsanwendungen aus unterschiedlichen Kunstsparten zusammen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Bildenden Kunst.
Neben Grundlagen zur Sprachförderung lernen die Teilnehmenden, wie sie sprachförderliche Methoden in kreativen Projekten einsetzen und wie sie Übungen an unterschiedliche Gruppen und Bedarfe anpassen. Sie entwickeln konkrete künstlerische Projektideen mit Sprachförderfokus.
Zielgruppen sind Künstler*innen, pädagogisches Fachpersonal und Lehrer*innen aus Grundschulen und weiterführenden Schulen, die im Bereich der Sprachbildung mit Kunst und Kultur ihr Repertoire erweitern oder sich neue Gebiete erobern wollen.
Die Weiterbildung wird in Kooperation mit dem Lehrerfortbildungs­institut und dem KIKU Kinderkulturhaus aus Hamburg angeboten.
Wir beraten Sie gerne persönlich unter 0241-82064.

M1/M2

Verbindung zwischen Sprache und Kunst
Spracharbeit in künstlerischen Angeboten
Was ist Sprachförderung mit künstlerischen und kulturellen Mitteln? Wie lassen sich Sprache und Kunst verbinden? Welche (sprachlichen) Fertigkeiten können in künstlerischen und kulturellen Angeboten gefördert werden?
Themen
- Praxisbeispiele aus der Sprachförderarbeit?in verschiedenen Kunstsparten (z.B. Bildende Kunst, Theater, Tanz)
- Einblicke in die verschiedenen Lernbereiche?(Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben)
- die eigene Sprache und Haltung
Kindliche Sprachentwicklung und Zweitspracherwerb
Sprache beobachten, Förderschwerpunkte bestimmen
Wie entwickelt sich die Muttersprache, wie lernen Kinder Deutsch als Zweitsprache? Wie kann ich Wortschatz, Sprechen und Sprechfreude in kreativen Angeboten fördern?
Themen
- Theoretische Hintergründe sprachlicher Entwicklung
- praktische Übungen zu den Lernbereichen?Wortschatz und Grammatik (Satzbau)
- Angebote für Kinder ohne oder mit wenig?(deutschen) Sprachkenntnissen
Hausaufgabe bis zum nächsten Termin:?Planung eines eigenen künstlerischen Projekts mit Sprachförderfokus. Jede/r Teilnehmende stellt sein/ihr Projekt in
Modul 3/4 vor.


M3/M4
LITERACY - UND KUNST
Mit Bildern und Bilderbüchern arbeiten
Wie verbinde ich Bilderbucharbeit mit künstlerischen Angeboten? Wie fördere ich Vorläuferfertigkeiten von Lesen und Schreiben (Literacy)? Wie nutze ich Bilder?als Sprechanlässe?
Themen
- Praxisbeispiele aus der Bilderbucharbeit?(u.a. digitale Angebote, Erzähltheater Kamishibai)
- Praktische Übungen zum Lernbereich Literacy
- Mehrsprachigkeit einbeziehen
Praxis
Eigene Angebote planen und gestalten
Wie plane ich ein sprachförderliches Angebot??Wie finde ich passende Übungen/Spiele zu bestimmten Förderschwerpunkten? Wo finde ich Anregungen und wie bewerte ich sie?
Themen
- Wie entwickle ich ein eigenes kreatives Angebot?(mit Sprachfokus) – Vorstellung der Projektideen
- die Arbeit mit dem digitalen Werkzeugkasten?(Materialsammlung für die künstlerische Sprachförderung)
- Anpassung und Übertrag von Übungen auf die?eigene Gruppe (z.B. von Grundschule bis Oberstufe)
- Spracharbeit mit geflüchteten Kindern
Zeitraum
Fr. 18.09.2020 - Sa. 05.12.2020 
Veranstaltungstage
Fr 
Dauer
4 Termine 
Uhrzeit
09:00 - 16:00  (erster Kurstag)
Unterichtseinheiten (45 Minuten)
29,34 
Kosten
450,00 €
Maximale Teilnehmerzahl
20 



Aufzählungszeichen Liste aller Kurstage  

Dozent(en)
Kursort(e)
  • Bleiberger Fabrik, Raum 1
    Bleiberger Straße 2
    52074 Aachen
  • Bleiberger Fabrik, Raum 2
    Bleiberger Straße 2
    52074 Aachen
  • Bleiberger Fabrik, Raum 5
    Bleiberger Straße 2
    52074 Aachen


Zum Kurs anmelden



Zurück zur Übersicht