Play lab sucht Material

Posted on Jul 10, 2019

Spielerische Ferienwerkstatt der Bleiberger
Fabrik auf dem Katschhof

Am 15. Juli startet das Play
Lab, eine kreative Sommerwerkstatt, im Rahmen des Future Lab Aachen. Neben dem
archimedischen Sandkasten auf dem Katschhof können Kinder und Jugendliche
zwischen 10 und 16 Jahren in drei Wochen einen bunten Irrgarten entwickeln und
bauen. Sie nehmen den Katschhof in Besitz und erkunden ihn spielerisch.

In drei Wochen wächst ein
„Spielplatz“, der von den Teilnehmenden aus Holz, Metall, Rohren und bunten
Folien gestaltet wird, dabei werden neuen Funktionen für die vorhanden
Materialien gefunden, umgesetzt und fordern zum Spielen auf. Alle
Besucher*innen der Stadt unabhängig vom Alter sind eingeladen den bunten
Irrgarten zu begehen, zu erforschen und zu erleben. Die Projektleiterin Birgit
Frank, freut sich auf die experimentelle Auseinandersetzung mit den
vielfältigen Materialien, die in den letzten Wochen bei Firmen in der Region
eingesammelt wurden. Ergänzt werden soll der Materialfundus durch persönliche
Schenkungen aus der Bevölkerung, dazu hat im Vorfeld die Firma Deubner
Baumaschinen vor der Bleiberger Fabrik einen großen Container aufgestellt, in
dem unterschiedliche Materialien und Gegenstände für das Play Lab gesammelt
werden. Auf diese Weise können sich Menschen an dem großen Spielplatz auf dem
Katschhof beteiligen. Gesucht werden skurrile Objekte, Bänder und Schnüre,
Fahrradfelgen, alte bemalte Leinwände, Bälle und Kugeln, Kunststoffrohre, etc.

Der Container ist
Montag-Freitag von 9:00-18:00 Uhr geöffnet.

Für die Werkstätten, die  jeweils von 10:00 bis 14:00 Uhr täglich in
den ersten drei Ferienwochen stattfinden sind noch Anmeldungen bei der  Bleiberger Fabrik möglich! Kosten: 30€ pro
Woche. Kinder und Jugendliche können auch spontan und tageweise teilnehmen und
an der riesigen Spielelandschaft mitbauen.

Infos unter info@bleiberger.de, Telefon 0241/82064, www.bleiberger.de/Play-Lab