180507-RZ-Heimat-Platten_07

Zu Hause im WestparkviertelEine Wanderausstellung im Viertel 

 Seit Anfang Mai reisen große Porträtfotografien von Menschen aus dem Westparkviertel durch verschiedene Aachener Einrichtungen und Institutionen. Die Fotograf*innen Julia Reisinger, Thomas Gerstmann und Tim Ochterbeck verbinden mit Ihren Bildern die Menschen und deren Heimatgefühl zum Viertel.  

 Die beeindruckenden Arbeiten mit Zitaten der Porträtierten zu der Frage „Wo fühlst Du Dich zu Hause?“ wurden im letzten Jahr im Rahmen des KulturFestWest aufgenommen und mit jeder Station der Wanderausstellung ergänzt. Entstanden sind die Porträts aus der Idee, das aktive und lebendige Gemeinschaftsgefühl der Menschen im Viertel rund um den Westpark festzuhalten. Köpfe, Köpfe, Köpfe, so könnte man sagen, Köpfe von Menschen, die etwas zu ihrem Leben im Viertel mit all seinen bunten Facetten zu sagen haben und ihr ganz persönliches Gefühl von Heimat ausdrücken. 

 Gestartet ist die Ausstellung in der Grundschule Hanbruch, dann hat sie in der Kirche St. Jakob Station gemacht, im Sommer wurden die Arbeiten in der großen Fensterfront des Cafés Kränzchen publikumswirksam aufgehängt. Den Abschluss fand die Ausstellung bei einem großen Fest im Altenheim St. Elisabeth, wo alle 24 Bilder im Gelände verteilt zu sehen waren.  

 „Die Wanderschaft dieser beeindruckenden schwarz-weiß Porträts geht hoffentlich noch weiter“, so Sibylle Keupen, die diese Aktion mit Thomas Gerstmann vom Plattform e. V. initiiert und gemeinsam mit dem VKM e. V. begleitet hat.  

Neue Ausstellungstermine und Informationen rund um das Viertel  

http://www.westparkviertel.de

(Text: Bettina Mennen / Foto: Julia Reisinger)